hero
06. Feb. 2024

Balkausky verlängert als Sportkoordinator der ARD

Axel Balkausky (61) wird für weitere fünf Jahre die Position des Sportkoordinators bei der ARD bekleiden.

Die Entscheidung zur Vertragsverlängerung mit Axel Balkausky folgt auf den Personalvorschlag von ARD-Programmdirektorin Christine Strobl und wurde von den ARD-Intendantinnen und -Intendanten angenommen. Der Verwaltungsrat des Bayerischen Rundfunks hat der Verlängerung seiner Amtszeit in der Sitzung vom 29. Januar zugestimmt.

Seine zentralen Aufgaben umfassen die Programmplanung, den Erwerb von nationalen und internationalen Medienrechten sowie die zugehörige Produktions- und Kommunikationsgestaltung. Zusätzlich soll der Ausbau digitaler Angebote im Bereich Sport fokussiert werden.

Seit 2009 ARD-Sportkoordinator 

Balkausky, der bereits seit 2009 die Rolle des hauptamtlichen ARD-Sportkoordinators innehat, bringt eine umfangreiche Erfahrung in der Sportberichterstattung mit. Vor seiner Zeit bei der ARD war er unter anderem Leiter der Fußballredaktion bei Sat.1, Chefredakteur beim Deutschen Sportfernsehen (DSF) und Sportchef beim NDR.

Foto: picture alliance / BEAUTIFUL SPORTS/Wunderl | BEAUTIFUL SPORTS/Wunderl

Meist geklickt

Novokreshchenova verantwortet neue Freemium-Strategie von Dazn

Ende des Jahres 2023 hat Dazn zusätzlich zu seinen Abomodellen ein kostenloses Angebot gelauncht. Jetzt verpflichtete der Sport-Streamingdienst mit Elena Novokreshchenova eine neue CEO für seinen Freemium-Content.

„Fortuna für alle“: Eine Bestandsaufnahme der Ticket- und Daten-Revolution

Zeit für eine Bestandsaufnahme nach dem letzten Freispiel: Schon jetzt ist klar, „Fortuna für alle“ wird es auch in der kommenden Saison geben. Alexander Jobst, CEO von Fortuna Düsseldorf, steht Rede und Antwort und gibt ein Mindestziel aus.

UEFA Champions League: Die wichtigsten Business Facts zum Viertelfinale

Bereits im Viertelfinale der „Königsklasse“ hat sich eine Gewinner-Branche im Sponsoring herauskristallisiert. Welche das ist und welche Clubs die höchsten UEFA-Prämien beziehen, zeigt eine SPOBIS-Auswertung.