hero
06. Feb. 2024

Balkausky verlängert als Sportkoordinator der ARD

Axel Balkausky (61) wird für weitere fünf Jahre die Position des Sportkoordinators bei der ARD bekleiden.

Die Entscheidung zur Vertragsverlängerung mit Axel Balkausky folgt auf den Personalvorschlag von ARD-Programmdirektorin Christine Strobl und wurde von den ARD-Intendantinnen und -Intendanten angenommen. Der Verwaltungsrat des Bayerischen Rundfunks hat der Verlängerung seiner Amtszeit in der Sitzung vom 29. Januar zugestimmt.

Seine zentralen Aufgaben umfassen die Programmplanung, den Erwerb von nationalen und internationalen Medienrechten sowie die zugehörige Produktions- und Kommunikationsgestaltung. Zusätzlich soll der Ausbau digitaler Angebote im Bereich Sport fokussiert werden.

Seit 2009 ARD-Sportkoordinator 

Balkausky, der bereits seit 2009 die Rolle des hauptamtlichen ARD-Sportkoordinators innehat, bringt eine umfangreiche Erfahrung in der Sportberichterstattung mit. Vor seiner Zeit bei der ARD war er unter anderem Leiter der Fußballredaktion bei Sat.1, Chefredakteur beim Deutschen Sportfernsehen (DSF) und Sportchef beim NDR.

Foto: picture alliance / BEAUTIFUL SPORTS/Wunderl | BEAUTIFUL SPORTS/Wunderl

Meist geklickt

Beck wird neuer CMO bei der Deutschen Bahn

Martell Beck (l.) übernimmt als neuer CMO die Leitung des Konzernmarketings der Deutschen Bahn (DB). Sein Vorgänger Jürgen Kornmann (r.) verantwortet künftig die digitalen Innovationen für Marketing und Kommunikation.

Die wertvollsten Fußballclubs der Welt: MLS vor Premier League und Bundesliga

Der Profifußball boomt nach wie vor – das zeigen kontinuierlich steigende Investitionen. Eine neue Studie gibt Auskunft, welche Clubs am höchsten bewertet sind und warum der Einfluss der USA im Weltfußball immer weiter steigt.

Humpert wechselt in die Selbstständigkeit

Eike Humpert hat den VfL Wolfsburg nach fünf Jahren als Leiter Digitalisierung verlassen und begibt sich in die Selbstständigkeit.