hero
16. Mai 2024

Bundesliga International verstärkt Führungsteam für APAC-Expansion

Die DFL-Tochter Bundesliga International erweitert ihr Führungsteam für die strategische Erschließung der Region Asien-Pazifik (APAC).

Die Bundesliga International baut ihr Führungsteam in Asien weiter aus und beruft mehrere leitende Verantwortliche, um das Wachstum im asiatisch-pazifischen Raum weiter voranzutreiben. Mit dieser strategischen Neustrukturierung zielt die hundertprozentige Tochtergesellschaft der Deutschen Fußball Liga (DFL) darauf ab, ihre Kooperationen mit regionalen Fußballverbänden, Sportinstitutionen und Regierungsbehörden in der Region zu intensivieren.

Kouchi verantwortet Märkte in Ostasien 

Tomoi Kouchi (im Bild links) tritt die Position des Head of East Asia an und übernimmt damit die Verantwortung für Expansionsmaßnahmen der Bundesliga in Japan und Südkorea. Kouchi, der von NBA Asia zur Bundesliga International wechselt, bringt rund 16 Jahre Erfahrung in der Sportindustrie mit. Zuletzt verantwortete der Digitalexperte unter anderem das Mediengeschäft der NBA in Japan.

Kittel steigt zum Leiter für Südostasien und Indien auf 

Dennis Kittel (im Bild Mitte) wurde im Rahmen der Umstrukturierung von Bundesliga International zum Head of Southeast Asia and India befördert. In seiner neuen Rolle soll er die positive Umsatzentwicklung in der Region fortführen. Kittel ist seit 2018 für die DFL-Tochter tätig und hat maßgeblich an der Implementierung von strategischen Expansionsprojekten wie der Virtual Bundesliga International Series mitgewirkt. 

Nhouvannasak übernimmt strategische Projekte im APAC-Raum 

Mano Nhouvannasak (im Bild rechts) agiert fortan als Head of Strategic Projects für Asia Pacific. In dieser Rolle wird der MBA-Absolvent insbesondere Jugendfußballprojekte und die Verstärkung der Zusammenarbeit mit regionalen Fußballverbänden, Sportinstitutionen und Regierungsbehörden der Region übernehmen. Die nötige Fachexpertise bringt Nhouvannasak durch vorherige Beschäftigungen in den Internationalisierungsabteilungen von Borussia Dortmund und VfL Wolfsburg mit.

Das erweiterte APAC-Team arbeitet weiterhin unter der Führung von Kevin Sim, der als Head of Asia Pacific die Auslandsbüros der Bundesliga International in Singapur und Peking überwacht.

Fotos: DFL

Meist geklickt

Fankurve Deutschland: Ein Stimmungsbild der Gesellschaft im Sportsommer der Superlative

Die UEFA EURO und Olympia werden den Sportsommer 2024 beherrschen. Was bedeuten derartige Major-Events für die Deutschen? Das ist nur eine der Fragen, die Futures Sport & Entertainment und Octagon Germany in ihrer aktuellen Marktumfrage beantworten.

Geschäftsführerin Kettemann verlässt die Rhein-Neckar Löwen

Jennifer Kettemann (42) und die Rhein-Neckar Löwen gehen nach acht gemeinsamen Jahren getrennte Wege. Ein Interimsnachfolger für die scheidende Geschäftsführerin steht bereits fest.

„Team Jay“: Warum Juventus Turin in eine Animationsserie investiert

Als erster europäischer Fußballclub hat Juventus Turin eine eigene Animationsserie für Kinder und Jugendliche gelauncht. Trotz hoher Produktionskosten will der italienische Rekordmeister ein nachhaltiges Geschäftsmodell rund um „Team Jay“ aufbauen.