hero
27. März 2023

Loesner wird Head of Content bei Bayer 04 Leverkusen

Felix Loesner übernimmt zum 1. April 2023 die Stelle als Head of Content bei Bayer 04 Leverkusen. Er folgt damit auf Jan-Philip Kirschke, der dieses Amt bis Dezember 2022 ausgefüllt hatte.

Felix Loesner verantwortet in seiner neuen Funktion ab April 2023 alle nationalen und internationalen Social-Media-Kanäle sowie den Video- und Kreativbereich des Fußball-Bundesligisten und soll sich um deren strategische Weiterentwicklung kümmern. Der 37-Jährige berichtet als Head of Content an Holger Tromp, Direktor Kommunikation von Bayer 04 Leverkusen. 

Loesner verantwortete zuletzt seit Juli 2022 das Marketing bei der NFT-Plattform Fansea. Vor seinem Wechsel zu dem Frankfurter Web3-Start-up arbeitete er insgesamt mehr als elf Jahre für den FC Bayern München, wo er ab Mai 2014 als Head of Social Media für die globale Social-Media-Strategie des deutschen Rekordmeisters verantwortlich war. 

Foto: Privat

Meist geklickt

Novokreshchenova verantwortet neue Freemium-Strategie von Dazn

Ende des Jahres 2023 hat Dazn zusätzlich zu seinen Abomodellen ein kostenloses Angebot gelauncht. Jetzt verpflichtete der Sport-Streamingdienst mit Elena Novokreshchenova eine neue CEO für seinen Freemium-Content.

„Fortuna für alle“: Eine Bestandsaufnahme der Ticket- und Daten-Revolution

Zeit für eine Bestandsaufnahme nach dem letzten Freispiel: Schon jetzt ist klar, „Fortuna für alle“ wird es auch in der kommenden Saison geben. Alexander Jobst, CEO von Fortuna Düsseldorf, steht Rede und Antwort und gibt ein Mindestziel aus.

UEFA Champions League: Die wichtigsten Business Facts zum Viertelfinale

Bereits im Viertelfinale der „Königsklasse“ hat sich eine Gewinner-Branche im Sponsoring herauskristallisiert. Welche das ist und welche Clubs die höchsten UEFA-Prämien beziehen, zeigt eine SPOBIS-Auswertung.