hero
15. Sep. 2023

Mills wird zum CEO von Sky Deutschland befördert

Barny Mills übernimmt bei Sky Deutschland ab sofort die Rolle des Chief Executive Officers (CEO). Sein Vorgänger Devesh Raj wechselt nach Großbritannien und übernimmt die Position des Chief Operating Officers (COO) von Sky UK.

Führungswechsel bei Sky Deutschland: Barny Mills, bisheriger Chief Financial Officer (CFO), steigt beim Unterföhringer Medienunternehmen mit sofortiger Wirkung zum Chief Executive Officer (CEO) auf. Mills folgt auf Devesh Raj, der nach fünf Jahren als Geschäftsführer von Sky Deutschland gemeinsam mit seiner Familie nach Großbritannien zieht und bei Sky UK die Position des Chief Operating Officers (COO) übernehmen wird. Bis dahin wird der US-Amerikaner laut Unternehmensangaben eng mit seinem Nachfolger zusammenarbeiten, „um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten“. Darüber hinaus ließ Sky Deutschland in der offiziellen Pressemitteilung verlauten, dass die durch die Beförderung von Mills erforderliche Neubesetzung des CFO-Posten zu gegebener Zeit verkündet werde.  

Mills bringt in seine neue Aufgabe mehr als 14 Jahre Erfahrung in verschiedenen Rollen in den Bereichen Commercial Finance, Transformation und Integration bei Sky in Großbritannien mit. In seiner bisherigen Funktion als CFO von Sky Deutschland, die er vor drei Jahren übernahm, wirkte er zudem maßgeblich an der Weiterentwicklung der Unternehmensstrategie sowie an großen Vertragsabschlüssen – inklusive der Rechte für die Fußball-Bundesliga – mit. Zuvor hatte Mills beim Pay-TV-Anbieter seit August 2018 die Abteilung Commercial Finance geleitet. Vor seiner Tätigkeit bei Sky sammelte er zehn Jahre Erfahrung bei Pepsi Co und Unilever. 

Foto: Sky Deutschland

Meist geklickt

Novokreshchenova verantwortet neue Freemium-Strategie von Dazn

Ende des Jahres 2023 hat Dazn zusätzlich zu seinen Abomodellen ein kostenloses Angebot gelauncht. Jetzt verpflichtete der Sport-Streamingdienst mit Elena Novokreshchenova eine neue CEO für seinen Freemium-Content.

„Fortuna für alle“: Eine Bestandsaufnahme der Ticket- und Daten-Revolution

Zeit für eine Bestandsaufnahme nach dem letzten Freispiel: Schon jetzt ist klar, „Fortuna für alle“ wird es auch in der kommenden Saison geben. Alexander Jobst, CEO von Fortuna Düsseldorf, steht Rede und Antwort und gibt ein Mindestziel aus.

UEFA Champions League: Die wichtigsten Business Facts zum Viertelfinale

Bereits im Viertelfinale der „Königsklasse“ hat sich eine Gewinner-Branche im Sponsoring herauskristallisiert. Welche das ist und welche Clubs die höchsten UEFA-Prämien beziehen, zeigt eine SPOBIS-Auswertung.