hero
10. Mai 2024

Ostendorp verantwortet Unternehmenskommunikation beim VfL Bochum

Der VfL Bochum entwickelt seine Kommunikationsstruktur weiter und richtet im Zuge seines Wachstumsplans die Stelle der Unternehmenskommunikation ein. Die neu geschaffene Position wird ab dem 1. Juli 2024 von Heiko Ostendorp übernommen.

Heiko Ostendorp soll beim VfL Bochum in seiner neuen Rolle als Leiter der Kommunikationsabteilung ab dem 1. Juli 2024 dazu beitragen, die kommunikative Reichweite und Relevanz des Fußball-Bundesligist zu steigern. Neben der Unternehmenskommunikation umfasst die neue geschaffene Abteilung von Ostendorp auch die Sportkommunikation, die weiterhin von Jens Fricke, Pressesprecher und Leiter Medien & Kommunikation des VfL Bochum, geleitet wird. 

Ostendorp, der seine Laufbahn bei der Rheinischen Post begann, ist aktuell Sportchef beim Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) sowie des Portals Sportbuzzer. Zuvor war der gelernte Journalist als Redakteur, respektive Chefreporter für Bild, Sportbild und die deutschsprachige Schweizer Tageszeitung Blick tätig. Darüber hinaus betreibt Ostendorp seit über drei Jahren gemeinsam mit Wolff-Christoph Fuss den Fußballpodcast „Eine Halbzeit mit…“.

Foto: VfL Bochum

Meist geklickt

Beck wird neuer CMO bei der Deutschen Bahn

Martell Beck (l.) übernimmt als neuer CMO die Leitung des Konzernmarketings der Deutschen Bahn (DB). Sein Vorgänger Jürgen Kornmann (r.) verantwortet künftig die digitalen Innovationen für Marketing und Kommunikation.

Die wertvollsten Fußballclubs der Welt: MLS vor Premier League und Bundesliga

Der Profifußball boomt nach wie vor – das zeigen kontinuierlich steigende Investitionen. Eine neue Studie gibt Auskunft, welche Clubs am höchsten bewertet sind und warum der Einfluss der USA im Weltfußball immer weiter steigt.

Humpert wechselt in die Selbstständigkeit

Eike Humpert hat den VfL Wolfsburg nach fünf Jahren als Leiter Digitalisierung verlassen und begibt sich in die Selbstständigkeit.