hero
06. Juni 2024

Robens verantwortet Sportbereich bei RTL News

RTL News bündelt die Bereiche Sportrechte, Sportproduktion sowie das Sportressort fortan mit der täglichen Sportberichterstattung sowie den redaktionell tätigen Mitarbeitenden des Live-Sports. Die Leitung übernimmt Frank Robens als neuer Sportchef.

In seiner neuen Funktion als Sportchef berichtet Frank Robens direkt an Martin Gradl, Co-Geschäftsführer von RTL News, und für den Sportrechteeinkauf weiterhin an Andreas Fischer, COO von RTL Deutschland. Robens ist seit über 20 Jahren in verschiedenen Funktionen bei RTL Deutschland tätig. Zuletzt verantwortete er seit November 2021 als Senior Vice President die Bereiche Sportrechte, Sportproduktion und Sportmanagement bei RTL News.

Im Zuge der Ernennung von Robens zum neuen Sportchef wird der gesamte Sportbereich von RTL News neu aufgestellt. Jens Schmitz verantwortet ab sofort die Produktion der Live-Sportübertragungen. Der bisherige Ressortleiter Andreas von Thien wird sich zukünftig wie bereits im März 2024 angekündigt auf die Moderation des Sports bei „RTL Aktuell“ konzentrieren. Derzeit noch vakant ist die Stelle des stellvertretenden Sportchefs, in dessen Verantwortung die inhaltliche Steuerung mit dem Sportressort liegen wird.

Foto: RTL / Marina Rosa Weigl

Meist geklickt

Fankurve Deutschland: Ein Stimmungsbild der Gesellschaft im Sportsommer der Superlative

Die UEFA EURO und Olympia werden den Sportsommer 2024 beherrschen. Was bedeuten derartige Major-Events für die Deutschen? Das ist nur eine der Fragen, die Futures Sport & Entertainment und Octagon Germany in ihrer aktuellen Marktumfrage beantworten.

Geschäftsführerin Kettemann verlässt die Rhein-Neckar Löwen

Jennifer Kettemann (42) und die Rhein-Neckar Löwen gehen nach acht gemeinsamen Jahren getrennte Wege. Ein Interimsnachfolger für die scheidende Geschäftsführerin steht bereits fest.

„Team Jay“: Warum Juventus Turin in eine Animationsserie investiert

Als erster europäischer Fußballclub hat Juventus Turin eine eigene Animationsserie für Kinder und Jugendliche gelauncht. Trotz hoher Produktionskosten will der italienische Rekordmeister ein nachhaltiges Geschäftsmodell rund um „Team Jay“ aufbauen.