hero
06. Juni 2024

Sander folgt als VW-Vertriebsvorstand auf Labbé

Martin Sander wird ab dem 1. Juli 2024 neuer Vorstand Vertrieb, Marketing und After Sales bei Volkswagen Pkw. Der aktuelle Ford-Deutschlandchef folgt in dieser Funktion auf Imelda Labbé, die das Ressort die vergangenen zwei Jahre geleitet hat.

Von Ford zu Volkswagen: Martin Sander übernimmt zum 1. Juli 2024 die Position des Vorstands für Vertrieb, Marketing und After Sales bei Volkswagen Pkw. Der Diplom-Ingenieur berichtet direkt an Volkswagen-CEO Thomas Schäfer. Sander tritt die Nachfolge von Imelda Labbé an, die das Unternehmen laut Pressemitteilung des Wolfsburger Automobilherstellers „aus persönlichen Gründen im Rahmen einer Altersregelung“ verlässt. Die Diplom-Betriebswirtin hatte den VW-Vorstandsposten am 1. Juli 2022 von Klaus Zellmer übernommen, der seitdem als Vorstandsvorsitzender von Škoda Auto im VW-Konzern tätig ist. 

Sander war zuletzt Vorsitzender der Geschäftsführung der Ford-Werke sowie General Manager Ford Model e für Ford of Europe tätig. In dieser Rolle verantwortete der gebürtige Hildesheimer die Entwicklung der Elektrofahrzeuge des US-amerikanischen Automobilherstellers sowie die Entwicklung von Software und Dienstleistungen für vernetzte Fahrzeuge für Ford in Europa. 

Insgesamt ist Sander bereits seit 25 Jahren in der Automobilindustrie aktiv. Vor seinem Wechsel zu Ford hatte er bei Audi eine Reihe verschiedener Führungspositionen in Nordamerika und Europa inne. Hierunter fallen unter anderem Positionen als Senior Vice President of Sales für Europa, Deutschland, Amerika und Großbritannien.  

 

Foto: picture alliance/dpa | Marius Becker

Meist geklickt

Fankurve Deutschland: Ein Stimmungsbild der Gesellschaft im Sportsommer der Superlative

Die UEFA EURO und Olympia werden den Sportsommer 2024 beherrschen. Was bedeuten derartige Major-Events für die Deutschen? Das ist nur eine der Fragen, die Futures Sport & Entertainment und Octagon Germany in ihrer aktuellen Marktumfrage beantworten.

Geschäftsführerin Kettemann verlässt die Rhein-Neckar Löwen

Jennifer Kettemann (42) und die Rhein-Neckar Löwen gehen nach acht gemeinsamen Jahren getrennte Wege. Ein Interimsnachfolger für die scheidende Geschäftsführerin steht bereits fest.

„Team Jay“: Warum Juventus Turin in eine Animationsserie investiert

Als erster europäischer Fußballclub hat Juventus Turin eine eigene Animationsserie für Kinder und Jugendliche gelauncht. Trotz hoher Produktionskosten will der italienische Rekordmeister ein nachhaltiges Geschäftsmodell rund um „Team Jay“ aufbauen.