hero
17. März 2023

Zimmer verstärkt Partnerships-Team der NFL Germany

Florian Zimmer arbeitet ab sofort als Partnerships Manager für die NFL Germany. Der studierte Sportökonom war zuvor unter anderem für die Deutsche Sport Marketing (DSM) und Octagon tätig gewesen.

Im vergangenen Jahr hat die National Football League (NFL) ihr erstes reguläres Saisonspiel in Deutschland absolviert. Jetzt baut das US-Sportliga ihr Team in einem der wichtigsten Wachstumsmärkte weiter aus. So hat die NFL Germany mit Florian Zimmer einen neuen Partnerships Manager an Bord geholt. Dort trifft der studierte Sportökonom mit Alexander Steinforth (General Manager) auf seinen ehemaligen Chef, in dessen Team er bereits bei der Deutschen Sport Marketing (DSM) gearbeitet hatte. Bei der NFL kümmert sich Zimmer fortan um die Betreuung der Partner in Deutschland. Darüber hinaus wird er eng mit weiteren Teilbereichen der NFL hierzulande sowie der NFL International in London zusammenarbeiten.   

Bevor Zimmer seit August 2021 als Sponsor Relations Manager bei DSM für die Betreuung der Partner des Team Deutschland und des Team Deutschland Paralympics zuständig war, arbeitete er rund zweieinhalb Jahre in der Kundenbetreuung bei der globalen Sportmarketingagentur Octagon.

Foto: NFL Germany

Meist geklickt

Beck wird neuer CMO bei der Deutschen Bahn

Martell Beck (l.) übernimmt als neuer CMO die Leitung des Konzernmarketings der Deutschen Bahn (DB). Sein Vorgänger Jürgen Kornmann (r.) verantwortet künftig die digitalen Innovationen für Marketing und Kommunikation.

Die wertvollsten Fußballclubs der Welt: MLS vor Premier League und Bundesliga

Der Profifußball boomt nach wie vor – das zeigen kontinuierlich steigende Investitionen. Eine neue Studie gibt Auskunft, welche Clubs am höchsten bewertet sind und warum der Einfluss der USA im Weltfußball immer weiter steigt.

Humpert wechselt in die Selbstständigkeit

Eike Humpert hat den VfL Wolfsburg nach fünf Jahren als Leiter Digitalisierung verlassen und begibt sich in die Selbstständigkeit.